Acts and Artists

Mehr Updates folgen bald! - More artists coming soon!

MUSIK

Aze

Cousins Like Shit

Grrrls Chor

Gudrun Gut

Nina Eba DJ Set

Nina Eba: Live

RawCat & Miss BunPun

Seba Kayan

ZINN

DISKURS

SF24 Diskussionspanel

PERFORMANCE

Denice Bourbon

WORKSHOP

Life Drawing Pop Up Salon

Transformationsbox

SOUNDINSTALLATION

t.b.a.

MUSIK

Aze

⋆✮ life is amAZEing if you make it ✮⋆

Bild: © Moritz Kolmbauer

»The music of Aze is beautiful enough to cry to, and hot enough to fall in love with.« (radio FM4, AT)

» ... the two best friends have succeeded in creating a perfect time capsule full of great songs. Oh and by the way, Demirkalp‘s guitar playing is beautiful to die for.« (Robert Rotifer for popfest Wien, AT)

»You can literally feel the love throughout the instrumentation and the vocal production and that says a lot about what kind of artists they are.« (Keep Walking Music, ESP)


Aze nehmen uns mit in ihre ganz eigene sassy, kleingroße Welt: sad, aber niemals hoffnungslos; funny, aber niemals trivial; silly-goofy, aber niemals naiv. Aze helfen uns, an lauschige Spätsommernächte an der kroatischen Rivera zu denken, selbst wenn eigentlich gerade der herbstlichste Herbsttag überhaupt die Welt in Grau und Gold tunkt –˙⋆✮ life is amAZEing if you make it ✮⋆˙. Aze – the Band, the Duo – kommen, um alles besser zu machen; vielleicht sogar, um alles AM BESTEN zu machen – und das schon im Frühjahr und Sommer 2024, wo sie auf den Bühnen Österreichs und Deutschlands neue und alte Song-Juwelen präsentieren werden. Wir holen sie nach Premstätten, live auf der Mainstage am Samstag, 22. Juni 2024.

Auftritt:

Samstag, 22.6.2024 - Zeit: t.b.a. - Location: Main Stage


Cousins Like Shit

Avant Trash aus AT

Bild: © Maria Fickl

Cousines like Shit is an Avant Trash duo, consisting of the Cousines Laura and Hannah Breitfuss. Currently they play their live performances with Lisa Maria Weinberger on the bass and Lilian Mira Kaufmann on the drums.

"Cousines like Shit" ist ein Avant-Trash-Duo, bestehend aus den Cousinen Laura und Hannah Breitfuss. Derzeit spielen sie ihre Live-Auftritte mit Lisa Maria Weinberger am Bass und Lilian Mira Kaufmann an den Drums.

Auftritt:

Samstag, 22.6.2024 - Zeit: t.b.a. - Location: Main Stage


Gudrun Gut

Gudrun Gut in Concert

Bild: © Mara Kummer

Gudrun Guts Geschichte erstreckt sich über viele Jahre, Szenen und Klänge, von der Subkultur der "ingenious dilettantes" im Berlin der frühen 1980er Jahre als Teil von Mania D, Einstürzende Neubauten und Malaria! bis hin zu Matador und einem umfangreichen Solo-Katalog späterer Arbeiten. Ihre Talente gehen jedoch über die Musik hinaus und umfassen die Gründung von Plattenlabels, Radio-Moderation und Produktion, Clubnächte, Festivalorganisation und die jüngsten experimentellen feministischen Kollaborationen in der Monika Werkstatt.
2018/2019 veröffentlichte sie das gefeierte Soloalbum "MOMENT" mit Konzerten in Saudi-Arabien, China, Russland, Spanien, Rumänien, Frankreich und Deutschland und 2024 holen wir sie nach Premstätten!

Auftritt:

Sonntag, 23.6.2024 - Zeit: t.b.a. - Location: Main Stage


Grrrls Chor

Ein Grazer Chor aus Frauen*Hand

Bild: © Sabrina Petz

Der hauseigene Grrrls Chor des Grrrls Kulturvereins ist ein Chor aus Frauenhand - soll heißen: Konzept, Organisation, musikalische Leitung, Komposition/Arrangements werden durch FINTA* realisiert. Singen dürfen aber alle, die sich als Feminist*in verstehen!

Der Grrrls Chor hat sich zum Ziel gesetzt, frische und spannende Arrangements von Komponistinnen* niederschwellig zum gemeinschaftlichen Singen anzubieten. Unter der fachkundigen musikalischen Leitung von Guiran Jeong werden Arrangements von Ursula Reicher gesungen. Am Sterrrn Festival 2024 wird der Chor nun in Szene gesetzt - im großen Sommerkonzert!

Auftritt:

Samstag, 22.6.2024 - Zeit: t.b.a. - Location: Main Stage


Nina Eba DJ Set

DJ Set

Bild: ©

Alina aka DJ NINA EBA, is a sound producer, singer, and DJ from Ukraine. She embarked on her musical journey driven by a simple love for singing and has dreamed of a life centered around music since childhood. Her musical path has been shaped through academic music school, the Casio self-playing piano, indie rock bands, mastering Ableton, producing for audio stocks, and working in television. Eventually, this journey led her to DJing, where she discovered a passion for fast, hard, bass-driven dance music. A distinctive feature of her sets is their rigidity, richness, and rapid succession of musical content, combined with elements of pop and anime culture. She skillfully blends genres such as jersey club, juke, breaks, nightcore, donk, and more. Furthermore, she thrives on playing in unconventional locations or under unique conditions, whether it's on a train, a floating boat in the middle of a lake, on the back of a person doing a dog pose, or even dressed in a giant HOT DOG costume. 

Auftritt:

Freitag, 21.6.2024 - Zeit: t.b.a. - Location: Main Stage


Nina Eba: Live

Alternative R'n'B / Art Pop Performance

Bild: ©

After her opening set for STERRRN festival 2024, Nina Eba returns on Sunday for a Live Performance.

Nina Eba, the solo project of Ukrainian singer and sound producer Alina Volkova, marks a compelling chapter in her extensive and diverse musical journey. She blends alternative R&B and art-pop with elements of fast bass music, hyper-pop, and experimental genres, paying meticulous attention to small details and sound design to create unique textures. Currently, she is dedicatedly crafting her debut album, "MORPHO," drawing inspiration from the distinctive blue butterflies known for their refractive scales. Despite their brown appearance, these scales create the illusion of a blue color when reflecting light.
The choice of the butterfly image serves as a metaphor for the metamorphoses the insect undergoes, mirroring Alina's personal experiences, highs and lows, and the challenges encountered over the past three years. These challenges encompass the impact of COVID, struggles with depression, experiences of war, separation from home, personal transformation, and numerous healing processes through catharsis. The album is a heartfelt dedication to these metamorphoses, capturing the essence of Alina's journey and growth.

Auftritt:

Sonntag, 23.6.2024 - Zeit: t.b.a. - Location: Main Stage


RawCat & Miss BunPun

RAWCAT & MISS BUNPUN - PUSSY POWER!

Squirrrrrrt! Squirrrrrrt! Squirrrrrrt!

Haltet eure Höschen fest, es wird feucht“
RawCat und Miss BunPun vom female fronted
Label „Beatzarilla“ drehen voll auf und heizen ein!

Die zwei Musikerinnen aus Ö packen ihre Rap, Gesangs und
Beatbox-Skills aus und bringen den Dancefloor zum schwitzen!
In steilen Outfits spitten, rappen und singen sie ihre fetzigen Texte über
selbst produzierte Beats und ihren Loopstation-Sound.
Gleichberechtigung, Feminismus, Queerness und die sexuelle Befreiung
der Frau sind wichtige Themen, die in ihren Songs wie z.B.
„Free Ya Tittz“, „Mösenbüro“ und „Akzep-Tanz“ behandelt werden.

Am liebsten spreaden die Girls good Vibes auf der Stage und
bringen alle Bootys zum shaken!

Grab ya pussy, es wird heiß!

Auftritt:

Samstag, 22.6.2024 - Zeit: t.b.a. - Location: Main Stage


Seba Kayan

Techno vs. anatolische Klänge, politisch und metaphorisch

Bild: © Mara Kummer

seba kayan / her music has a forensic, political and metaphorical approach. by digging into various music archives she collects lost pieces. in her musical spectrum, techno meets anatolian sounds. a binary vision of an occidental vs. oriental world is not aimed to be created, but both cultures are tried to be embodied and become interwoven. by seeking the past in archives, an imagination of tomorrow is getting shaped into a hybrid music. acquiring ascriptions and deconstructing them in the musical process, as a collective improvisation process. this method of relating to the ancestors, to a collective memory, tells also an a-linear historical narrative.

Ihre Musik zeichnet sich durch einen forensischen, politischen und metaphorischen Ansatz aus. Durch das Durchforsten verschiedener Musikarchive sammelt sie verlorene Stücke. In ihrem musikalischen Spektrum treffen Techno und anatolische Klänge aufeinander. Es wird nicht darauf abgezielt, eine binäre Vision einer westlichen vs. orientalischen Welt zu schaffen, sondern beide Kulturen sollen verkörpert und miteinander verwoben werden. Durch die Suche nach der Vergangenheit in Archiven nimmt die Vorstellung von morgen Gestalt an und wird zu einer hybriden Musik geformt. Das Erlangen von Zuschreibungen und deren Dekonstruktion im musikalischen Prozess geschieht als kollektiver Improvisationsprozess. Diese Art der Beziehung zu den Vorfahren, zu einem kollektiven Gedächtnis, erzählt auch eine a-lineare historische Erzählung.

Auftritt:

Samstag, 22.6.2024 - Zeit: t.b.a. - Location: Main Stage


ZINN

chanson punk aus wien

Bild: © Apollonia Theresa Bitzan

ZINN ist ein weiches Schwermetall und wenn man es verbiegt, schreit es. Drama und Wut fusionieren und generieren Chanson Punk. Dunkle Stimmen singen sich mit zerbrechlicher Vehemenz in den Schlaf und warten auf einen Dream Pop oder den Apocalypso. In den Ruinen das Kapitalismus spazieren ZINN und trinken Limoncello.

ZINN besteht aus der Textautorin, Sängerin und Gitarristin Margarete Wagenhofer, der Schlagzeugerin Lilian Kaufmann und Pete Prison am Bass und Synthesizer.

2020 veröffentlichten sie ihr erstes Album "ZINN" auf Numavi Records. Produzent: Wolfgang Lehmann.

Im Frühjahr 2024 folgt ihr zweites Album „Chthuluzän“ welches auf Staatsakt erscheinen wird. Beide Alben wurden von Wolfgang Möstl produziert.

Auftritt:

Samstag, 22.6.2024 - Zeit: t.b.a. - Location: Main Stage


DISKURS

SF24 Diskussionspanel

Moderation: Denice Bourbon

Das STERRRN festival 2024 wird heuer von Künstlerin und Komikerin Denice Bourbon moderiert. Infos zu Thema und Teilnehmer*innen folgen bald!

Auftritt:

Samstag, 22.6.2024 - Zeit: t.b.a. - Location: Lesebühne


PERFORMANCE

Denice Bourbon

Kleinkunst-Performance

Bild: © Sarah Hauber

Denice Bourbon wird das STERRRN festival 2024 nicht nur mit der Moderation des Diskussionspanels beglücken - ihr könnt sie auch Live in Performance erleben.

geboren in Finnland, aufgewachsen in Schweden.
Performerin, Aktivistin, Schriftstellerin, DJane in der Avantgarde-Queer-Szene. Solo-Performances bzw. Zusammenarbeit u.a. mit CLUB BURLESQUE BRUTAL, CLUB GROTESQUE FATAL, Gender Crash.
2013 erschien ihr Buch „Cheers! Stories of a fabulous queer femme in Action“ im Zaglossus Verlag. Sie schreibt  Kolumnen für an.schläge (seit 2008) und Plastic Bomb (seit 2015). Als Kuratorin und Organisatorin wirkte sie u. a. 2015 an der Umsetzung des des „Straight To Hell, Vienna's first international queer performance festival" mit. Zusammen mit Josef Jöchl gründete sie den PCCC* (Politically Correct Comedy Club), Wiens ersten queeren Comedy Club.
Lebt und arbeitet in Wien.

Auftritt:

Sonntag, 23.6.2024 - Zeit: t.b.a. - Location: Lesebühne


t.b.a.

WORKSHOP

Life Drawing Pop Up Salon

By Laura Schindler

Bild: © Magdalena Schaller

Laura Schindler ist nicht nur Illustratorin und Grafikdesignerin, sondern auch der kreative Geist hinter dem Life Drawing Salon Graz, den sie nach ihrem 4-jährigen Studium in Berlin, zurück in Graz, ins Leben rief.
Ihr Wunsch ist es das kreative Flair, das sie in Berlin kennen und lieben gelernt hatte, auch hier in Graz aufleben zu lassen und zu einer lebendigen und inklusiven Kunstszene beizutragen.

Auf der Life Drawing Salon Pop Up Stage hast du die Möglichkeit mit Material vor Ort Freiwillige zu zeichnen und dich selbst zeichnen zu lassen. Als Ansprechpartnerin wird Laura vom Life Drawing Salon die Stage betreuen, die einzelnen Posen stoppen und gibt dir außerdem nützliche Tipps zu Technik und Ausdruck!

Da die Stage in der Nähe der Stylingstation steht hoffen wir auf ein Zusammenspiel aus von euch gewählten spannenden Outfits, in denen ihr euch anschließend auf der Stage zeichnerisch verewigen lassen könnt. Kommt vorbei und taucht einen Zeh in die unendlichen Weiten des Aktzeichnens (bekleidet) ;-).

Auftritt:

zweitägig - Zeit: t.b.a. - Location: Mond


Transformationsbox

Eric Big Clit x Freya van Kant x Anna Sommer

Die Transformationsbox von Freya van Kant, Eric Big Clit und Anna Sommer ist ein fixer Sterrrn an unserem Firrrmament!

Nach einem wunderschönen Auftakt im Skulpturenpark 2022 und der erfolgreichen Reprise 2023 geben uns das royale Pärchen Freya van Kant & Eric Big Clit wieder die Ehre - und bringen euch wieder wertvolle Workshoperfahrung in einem einmaligen Regenbogensterrrnspace by Anna Sommer mit.

>>Fragt ihr euch auch manchmal „Wer bin ich überhaupt?“ Habt ihr Lust über die Frage nachzudenken, wie ihr euch eigentlich selbst „performed“? Habt ihr schon einmal darüber nachgedacht, wie ihr inneren Persönlichkeitsanteilen nach außen kehren könnt und Lust auf diesem Festival etwas neues auszuprobieren? Dann seid ihr bei uns genau richtig! Gemeinsam mit Bühnenbildnerin Anna Sommer haben wir Drag Performerinnen Eric BigClit und Freya van Kant (seit der Wahl zum Mr. und Mrs. Tuntenball 2019 in ewiger Liebe miteinander verbunden) einen Open Space kreiert, der Jeden einlädt hereinzuspazieren, den Alltag hinter sich zu lassen, ins Ausprobieren der eigenen Gender Expression zu kommen und vielleicht auch die eigene Transformation in ein Sterrrn-Wesen in Angriff zu nehmen.

Während des gesamten Fests stehen euch nicht nur ein Grundstock Materialien zur Verfügung, in gemütlicher Atmosphäre das eigene Aussehen zu verändern und inneren Anteilen nach außen zu kehren. Natürlich stehen Freya und Eric beratend zur Seite und gehen gemeinsam mit euch auf die Forschungsreise. Am Sonntag haben wir weiterhin besondere Workshops im Angebot: Unter dem Motto „Channel your inner Royalty“ geht es gemeinsam mit Eric und Freya zur Sache, denn in einem Safe Space gehen wir unserer eigenen Gender Expression und der Kunstform Drag auf den Grund. Für den Workshop bitten wir euch, wenn vorhanden, ein persönliches „It-Piece“ mitzubringen, das euch die Transformation erleichtern wird!<< 🔥

Der 1. Mr Tuntenball Eric Big Clit ist DragKing / DragThing und feiert Genderfluidität auch auf der Bühne. Transformation & Tanzformation - their Entwicklung als ehemaliger cishet General zur gesunden Männlichkeit zeigt der Charakter direkt auf der Bühne. Nach dem Motto: Ich hab's geschafft, du kannst das auch! Mit der Zerrissenheit das Patriarchat zerreißen wollen, so soll durch Transparenz und Mut ein Prozess für Betroffene angeregt werden.

Alice Erik Moe ist Performer, Ausdrucksmittel sind dabei Musik, Bewegung, Feuer, Hosting, Aktivismus, Moderation, Demo-Organisation, Kostüme, eigene Texte und Reden. Ein spielerischer Zugang zu ernsten Themen und ein echtes Anliegen sind das Ziel: Wir alle müssen uns von Einengung befreien, Verletzungen heilen & aufhören diese auch in der Community weiterzugeben. It's ok to be damaged, it's ok to move on.

Freya van Kant (auch F.v.K.) ist eine in Berlin ansässige Drag Performer*in und Drag Queen ungeklärten Alters und Herkunft. Miss Tuntenball 2019 - 2021. Sie setzt sich sowohl bei Live-Auftritten (u. a. als regelmäßiger Cast des „Queens Brunch Vienna“) als auch durch andere künstlerische Medien mit schwul-queeren Themen und der subversiven Unterwanderung von Geschlechterrollen auseinander. Das Kant'sche Œuvre richtet sich zwar vor allem an ein schwul-queeres Publikum, soll jedoch auch Außenstehenden und Allies einen Einblick in queere Betrachtungsweisen bieten. Ihre Performances sind dabei geprägt von der Vermischung und dem Sampling unterschiedlichster Kunstformen und Ausgangsmaterialien, so z. B. in der Mischung von Aktivismus und Entertainment, Hochkultur und Popkultur, Androgynität und Überidentifikation, Oper und Techno, Lyrik und Pulp, Elfriede Jelinek und Jeannine Schiller, Rausch und Kognition.

Anna Sommer ist eine Österreich-ansässige Bühnenbildnerin und Installationskünstlerin.
"Während meines Linguistikstudiums (2013-2017) in Graz kam ich in Berührung mit Film- und Theaterausstattung und bewarb mich für ein Bühnenbildstudium in Holland an der Toneelakademie Maastricht (2017-2021). Hier eignete ich mir einiges an neuen Erfahrungen sowie Einsichten n und erwarb ebenfalls Erfahrungen in Ausstellungs- (Misty-Fields-Festival 2018/19) und Bühnendesign (Den Haag 2020). Für meine Bachelorarbeit setzte ich mich mit dem Thema Zirkularität in der Szenografie auseinander. Theorie in der Praxis anzuwenden und einen Beitrag zur Transformationsbox zu leisten sehe ich als Herausforderung, denn Transformation verstehe ich als Prozess mit vielen Facetten und Nuancen."

Auftritt:

zweitägig - Zeit: t.b.a. - Location: Mond


SOUNDINSTALLATION

t.b.a.